Computerriese Apple stellt eigene Bilanz in Frage

Wirtschaft & Firmen Der Computerriese Apple teilte gestern mit, dass man aller Voraussicht nach die Geschäftsergebnisse seit September 2002 revidieren muss. Grund hierfür sind mögliche Unregelmäßigkeiten bei der Vergabe von Aktienoptionen an Mitarbeiter des Konzerns. Wie Apple weiter mitteilte, wird sich durch die geplanten internen Untersuchungen auch die Vorlage des Geschäftsberichtes für das zweite Quartal 2006 verzögern. Genauere Details zu den Unregelmäßigkeiten wollte das in Kalifornien ansässige Unternehmen zum jetztigen Zeitpunkt noch nicht nennen.

Apple versicherte jedoch die Ergebnisse der Untersuchungen so schnell wie möglich vorzulegen. Durch die Nachricht verlor die Apple-Aktie im nachbörslichen Handel fast fünf Prozent.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Das iPhone 7 im Preisvergleich

Tipp einsenden