Journalist soll Interview mit Bill Gates gefälscht haben

Microsoft Die norwegische Niederlassung von Microsoft hat gestern mitgeteilt, dass ein Interview mit Bill Gates, das in einem norwegischen Männermagazin und einer schwedischen Boulevardzeitung veröffentlicht wurde, nie stattgefunden hat. Der Autor war ein angesehener Journalist. Einem Sprecher des Unternehmens zufolge, sei das Interview eine vollständige Fälschung. Den vierseitige Artikel mit dem Titel "Big Bill" will Autor Björn Benkow auf Basis eines Interviews mit Gates, das während einer Flugreise geführt worden sein soll, verfasst haben.

In dem Artikel plaudert Bill Gates aus dem Nähkästchen. So heißt es, dass er nie mehr als einen Notgroschen mit sich führe und mit seiner Frau Wetten mit dem Einsatz von einem US-Dollar abschließe. Gates soll auch auf den Wettstreit mit der Konkurrenz von Google und den Streit mit den europäischen Wettbewerbshütern eingegangen sein.

Nach Angaben des norwegischen Microsoft-Sprechers wurde man von Gates' persönlichem Assistenten darüber informiert, dass das Interview nie stattgefunden habe. Der Microsoft-Gründer sei auch nicht mit einem Linienflugzeug in Europa unterwegs gewesen, heißt es.

Der Autor des Artikels gilt als ein angesehener Journalist. Benkow hat bereits Interviews mit Größen des internationalen Show-Geschäfts geführt, darunter die US-Talkmasterin Oprah Winfrey und der Schauspieler Tom Cruise. Gegenüber einer norwegischen Zeitung sagte er, dass sein Artikel authentisch sei.

Während das Männermagazin in seiner nächsten Ausgabe eine Richtigstellung abdrucken will, hält die Boulevardzeitung an der Legitimität des Interviews fest. Als Grund nannte man, dass bisher kein anderer Microsoft-Repräsentant die Echtheit angezweifelt habe und Björn Benkow als äusserst angesehener Reporter gilt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Windows 8.1 im Preisvergleich

Tipp einsenden