Microsofts "iPod-Killer" ab 14. November erhältlich?

Hardware Seit Microsoft die Existenz seiner Pläne bestätigt hat, eine Reihe von portablem Medienabspielgeräten unter der Marke "ZUNE" auf den Markt zu bringen, häufen sich die Spekulationen um die technischen Daten und weiteren Details der neuen Produkte. Vor einiger Zeit tauchte bereits ein erstes Bild im Internet auf, nun will Engadget weitere Informationen erfahren haben. Unter Bezug auf eine Quelle, die dem Projekt sehr nahe steht, gibt das Online-Magazin an, dass die Markteinführung des ersten ZUNE-Players bereits am 14. November 2006 stattfinden soll. Auch in Sachen Hardware gibt es Neues. So soll das Gerät über einen Bildschirm verfügen, der rund 50 Prozent größer ist, als der des aktuellen iPod mit Videofunktion. Die Diagonale wird angeblich also rund 9,5 Zentimeter betragen.


Der erste ZUNE soll darüber hinaus mit einem FM-Tuner ausgestattet sein, ein weitere Unterschied gegenüber Apples iPod. Außerdem sollen bereits zum Verkaufsstart 13 Zusatzgeräte aus dem Hause Microsoft angeboten werden, die den Player um weitere Funktionen erweitern.

Microsoft hat vor kurzem bereits mitgeteilt, dass man mit ZUNE den Erfolg von Apples iTunes Music Store wiederholen wolle, aber mehr Funktionen bieten will, als der derzeitige Marktführer. Unter anderem soll es spezielle Social Networking Features geben, darunter die Möglichkeit Musik mit anderen ZUNE-Besitzern zu teilen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:25 Uhr Oehlbach High Speed HDMI-Verteiler (24 Karat vergoldete Kontakte, 2x HDMI Ausgang, 4K2K-Untersützung)
Oehlbach High Speed HDMI-Verteiler (24 Karat vergoldete Kontakte, 2x HDMI Ausgang, 4K2K-Untersützung)
Original Amazon-Preis
79,98
Im Preisvergleich ab
68,00
Blitzangebot-Preis
63,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 15,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden