Handhelds von Palm bald nur noch mit Windows?

Telefonie Palm, einer der bekanntesten Hersteller von sogenannten PDAs (Personal Digital Assistance) könnte in Zukunft vollständig auf den Einsatz des eigens für seine Geräte entwickelten Betriebssystems PalmOS verzichten und stattdessen nur noch Windows Mobile verwenden. Der Grund für diese Annahme ist ein Zerwürfnis zwischen Palm selbst und dem mittlerweile abgespaltenen Hersteller des Betriebssystems PalmSource. Palm will keine weiteren Lizenzgebühren an die Entwickler von PalmOS zahlen und lässt deshalb die entsprechenden Verträge zu Anfang Dezember 2006 auslaufen.

Zwar will man weiterhin Produkte entwickeln, die auf der aktuellen Version von PalmOS basieren, ohne Lizenzzahlungen hat das Unternehmen aber keine Erlaubnis neue Ausgaben einzusetzen. Selbst die weitere Nutzung der derzeitigen Version des Betriebssystems steht in den Sternen, derzeit laufen aber laut Palm bereits Verhandlungen mit PalmSource.

Erst vor einigen Monaten hatte Palm für Aufsehen gesorgt, als man sich von der ausschließlichen Verwendung von PalmOS abwandte. Seitdem ist mit dem Treo 700 eines der PDA-Modelle des Herstellers auch mit Windows Mobile 2005 erhältlich. Zu dieser Entscheidung sei man gezwungen gewesen, weil im Markt für Handheld-Computer ein immer stärkerer Wettbewerb herrscht. In Zukunft dürfte die Zusammenarbeit mit Microsoft weiter ausgedehnt werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:40 Uhr Prepaid SIM-Karte mit Smart-Option L 2 Monate gratis (keine Vertragsbindung) 200 Min./200 SMS/500 MB Highspeed-Internet 25 Euro für Handynummern-Mitnahme
Prepaid SIM-Karte mit Smart-Option L 2 Monate gratis (keine Vertragsbindung) 200 Min./200 SMS/500 MB Highspeed-Internet 25 Euro für Handynummern-Mitnahme
Original Amazon-Preis
9,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
7,92
Ersparnis zu Amazon 20% oder 1,98

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden