Vista: Entwickler danken den vielen Beta-Testern

Windows Vista So langsam nähert sich die Entwicklung des neuen Betriebssystems Windows Vista dem vorläufigen Ende. Zwar hat das Team noch einiges vor sich, dennoch bedanken sich die Entwickler bereits jetzt, für die hilfreiche Mitarbeit der zahlreichen Beta-Tester. In ihrem Blog geben sie einen Überblick, in welchen Bereichen die Tester mit ihren Rückmeldungen zu Veränderungen beigetragen haben.

Einige der Neuerungen und Veränderungen wirken vielleicht weniger schwerwiegend, da sie jedoch hunderten Millionen von Anwendern zugute kommen sollen, sei ihre Bedeutung nicht zu unterschätzen, so die Windows Vista Entwickler. Die genannten Neuerungen wurden allesamt nach dem Erscheinen der öffentlich verfügbaren Beta 2 vorgenommen und werden im ersten Veröffentlichungskandidaten (RC1) zu finden sein.

Die genaue Liste der Änderungen findet sich hier. Unter anderem war der Explorer betroffen, der neben der erneut integrierten Listenansicht wesentliche Leistungsverbesserungen im Netzwerkbetrieb erfahren haben soll. Hinzu kommt eine optimierte Oberfläche für den Explorer im klassischen Modus.

Generell wurden auch viele Änderungen an den Netzwerkfunktionen des neuen Betriebssystems vorgenommen, darunter die Überarbeitung des Network Centers. Nun sollen sich externe Geräte einfacher im Netzwerk betreiben lassen und die Verbindungsmöglichkeiten zu Medienwiedergabegeräten und der Xbox wurden optimiert.

Als eine der wichtigsten Änderungen, zu deren Umsetzung und Anpassung die Rückmeldungen der Beta-Tester beigetragen haben, nennt das Team die Benutzerkontenkontrolle (UAC). Diese war in der Vergangenheit oft als nervtötend kritisiert worden, so dass sie nun nicht mehr so störend in den Betrieb eingreifen soll.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren37
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden