Erneut Dell-Notebook in Flammen aufgegangen

Hardware Vor einigen Wochen hatte das Online-Portal The Inquirer berichtet, dass es in Japan zu einem Vorfall gekommen war, bei dem der Dell Laptop des Teilnehmers einer Konferenz plötzlich in Flammen aufgegangen war. Der Hersteller hat reagiert und eine Untersuchung angekündigt. Dem Kunden wurde ein Ersatzgerät zur Verfügung gestellt. Im englischsprachigen Forum der Hardware-Spezialisten von Tom's Hardware ist nun erneut die Rede von einem explodierenden Dell Notebook. In dem Bericht eines der Leser des Forums heisst es, das der betroffene Laptop in geschlossenem Zustand am Arbeitsplatz eines Software-Entwicklers lag. Dabei war er offenbar an die externe Stromversorgung angeschlossen und auch der Akku war eingebaut.


Da der Software-Entwickler, dem das Gerät gehört, zum Zeitpunkt des Ausbruchs des Feuers nicht an seinem Arbeitsplatz war, wurde der Brand von einem anderen Mitarbeiter mit Hilfe eines Feuerlöschers gestoppt. Ein Teil des Gebäudes, in dem es zu dem Vorfall kam musste evakuiert werden und wurde von der Feuerwehr gesperrt.

Offenbar liegt die Ursache des Unfalls bei der Stromversorgung des Geräts. Auf Bildern, die im Forum von Tom's Hardware veröffentlicht wurden, ist zu sehen, dass sich an der Stelle, an der sich normalerweise der Akku befindet, ein Loch klafft. Der Brand hat das Gehäuse des Laptops durchbrochen und auch das Display weist starke Brandspuren auf.

Vielen Dank an Fr34ky für den Hinweis!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren84
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden