Googles Dienst für Open-Source Projekte gestartet

Internet & Webdienste Der Suchmaschinenbetreiber Google hat am gestrigen Donnerstag einen neuen Online-Dienst vorgestellt. Vor wenigen Tagen berichteten wir über einen möglicherweise geplanten Service für OpenSource-Projekte. Dieser ist jetzt Wirklichkeit geworden. Wer ein OpenSource-Programm entwickelt, hat bei Google die Möglichkeit, die Arbeiten daran besser zu koordienieren. So gibt es einen Arbeitsplatz mit nützlichen Informationen zu einem Tool, eine Versions- und eine Fehlerverwaltung sowie eine Mailing-List auf Basis der Google Groups.

Bisher wurde davon ausgegangen, dass Google dem Portal SourceForge.net Konkurrenz machen will, doch davon distanzierten sich die Verantwortlichen sehr deutlich. So werden beispielsweise keine Möglichkeiten zum Hosten eines Projekts angeboten. Man stellt allerdings Überlegungen an, dies zukünftig zu tun. Der neue Dienst, der unter dem Label von Google Code arbeitet, soll keine Alternative zu SourceForge darstellen, sondern eher eine sinnvolle Erweiterung.

Weitere Informationen: Google Code Project Hosting
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:30 Uhr Kopfhörerverstärker, Nexum AQUA Headset-Verstärker mit USB Stecker
Kopfhörerverstärker, Nexum AQUA Headset-Verstärker mit USB Stecker
Original Amazon-Preis
78,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
66,30
Ersparnis zu Amazon 15% oder 11,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden