Windows Vista: Keine Gründe für eine Verspätung

Windows Vista Microsoft hat gestern in den späten Abendstunden angekündigt, dass es derzeit keinen Grund gibt, warum sich das zukünftige Betriebssystem Windows Vista weiter verspäten sollte. Es soll im November 2006 für Geschäftskunden erhältlich sein, Anfang 2007 für Privatanwender. "Wir werden Windows Vista ausliefern, wenn es verfügbar ist", sagte Kevin Johnson, Co-President der Microsoft Platforms und Services Devision gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters. "Wir werden das Produkt veröffentlichen, wenn es fertig ist und diesem Ziel kommen wir mit jedem Meilenstein näher", ergänzte er. Ursprünglich sollte Windows Vista viel früher in diesem Jahr auf dem Markt sein, jedoch entschloss man sich für eine Verschiebung, um die Qualitätsansprüche der Kunden erfüllen zu können.

Mary Jo Foley von Microsoft-Watch hatte sich kürzlich die Frage gestellt, was eine erneute Terminverschiebung für Microsoft kosten würde. Microsofts Chief Financial Officer Chris Liddell hatte ihr die Frage beantwortet. Demnach handelt es sich um eine Summe zwischen 200 und 400 Millionen US-Dollar, die die Redmondern verlieren würden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:50 Uhr Android TV Box A95X Android 6.0 H.265 Wifi 3D Amlogic S905X Quad Core Cortex A53 2.0GHz Smart Medier Player
Android TV Box A95X Android 6.0 H.265 Wifi 3D Amlogic S905X Quad Core Cortex A53 2.0GHz Smart Medier Player
Original Amazon-Preis
95,68
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
76,54
Ersparnis zu Amazon 20% oder 19,14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden