SpeedFan 4.29 Beta 13 - Lüfter regeln und mehr

Software Gestern hat der Entwickler der Software SpeedFan eine neue Beta-Version seines Tools herausgebracht, sie trägt die Versionsnummer 4.29 Beta 13. SpeedFan ist ein Freewareprogramm, das Spannungen, Lüfter- geschwindigkeiten und Temperaturen in Rechnern mit Hardware-Monitor-Chips überwacht. SpeedFan kann das S.M.A.R.T. Feature bei Festplatten benutzen um deren Temperaturen auszulesen. Bei einigen Mainboards kann das Programm sogar den Front Side Bus ändern. Der eigentliche Sinn des Programms ist jedoch wie gesagt Lüftergeschwindigkeiten zu steuern. Dadurch können der Stromverbauch, aber auch die Lärmemissionen gesenkt werden.

SpeedFan4.16SpeedFan4.16SpeedFan4.16

Um diese Beta-Version testen zu können, müssen Sie sich (kostenlos) auf der Herstellerwebsite registrieren. Um die Beta zu verwenden, installieren Sie einfach die Version 4.28 und ersetzen die EXE-Datei durch die der neuen Version.

Changelog:
  • added IN-DEPTH HARD DISK ONLINE ANALYSIS tool
  • added centralized INTERNET configuration tab in CONFIG dialog
  • added support for NForce410
  • added support for new video cards
  • added Temperature Sensor Type, BJT Offset and Gain support for Fintek F75375S in CONFIGURE / ADVANCED (on Asus V9999 you might need to set BJT OFFSET from 174 to 202)
  • SMART overall indicators are computed using a more advanced strategy
  • updated the help file
  • properly fixed byte swapped HDD model names
Informationen und Download: almico.com (Registrierung erforderlich)
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:00 Uhr Scala Rider Q3 Multiset Bluetooth
Scala Rider Q3 Multiset Bluetooth
Original Amazon-Preis
367,20
Im Preisvergleich ab
263,43
Blitzangebot-Preis
271,82
Ersparnis zu Amazon 26% oder 95,38

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden