USA: Google bringt Staukarten live auf das Handy

Internet & Webdienste Der Suchmaschinenbetreiber Google gab heute bekannt, dass der mobile Kartendienst für das Handy jetzt auch Stauinformationen anbietet. Zwar ist dieser Dienst noch auf gut 30 amerikanische Großstädte beschränkt, doch er zeigt, was zukünftig alles möglich sein wird. Der Anwender kann auf der Karte ein Ziel auswählen und dann die Stauinformationen einblenden, die auf seiner Route liegen, die von der Software berechnet wurde. Die Daten, die dafür benötigt werden, sollen immer aktuell sein. Woher sie stammen, hat das Unternehmen nicht angegeben. Um die Handhabung zu vereinfachen, hat man sich für ein 3-Farben-System entschieden. Rot bedeutet Stau, Orange und Gelb stehen für stockenden Verkehr, Grün für freie Fahrt.

Die Konkurrenz aus dem Hause Yahoo bietet einen vergleichbaren Service, allerdings nicht für das Mobiltelefon. Der Dienst von Google kann mit dem Handy unter folgender Adresse erreicht werden: http://google.com/gmm.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden