Skype-Erfinder widmen sich dem Fernsehen

Wirtschaft & Firmen Laut einem Bericht der Business Week wollen die beiden Köpfe hinter der Software Kazaa und Skype ein neues Projekt starten. Dabei handelt es sich um eine Plattform, mit der man auch über das Internet fernsehen kann. Sie hört auf den Namen "Venice Project". Niklas Zennstrom und Janus Friis haben ein weltweites Team aus Entwicklern zusammengestellt, um dieses Projekt zu realisieren. Sie selbst beteiligen sich allerdings kaum an der Programmierung, sondern sie bringen Ideen ein und entwicklen das Geschäftsmodell. Und das sie diese Arbeit gut machen, hat man spätestens bei der VoIP-Software Skype gesehen, die nach nur drei Jahren über 100 Millionen Nutzer zählt.

Über das Venice Project sollen möglichst alle Fernsehsender ihr Programm zur Verfügung stellen. Entsprechende Verhandlungen laufen bereits. Wie dies genau aussehen wird und vor allem wie es technisch umgesetzt wird, ist bisher noch nicht bekannt.

Zennstrom und Friis werden trotz der neuen Aufgabe weiterhin für eBay arbeiten. Das Auktionshaus hatte ihr Unternehmen zusammen mit der Software gekauft. Nun sollen die beiden klugen Köpfe alle Freiheiten erhalten, um neue Ideen umzusetzen - nur finanziell werden sie nicht unterstützt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:30 Uhr REXING v1P Dash Cam Dual vorne und hinten mit 260 Grad Winkel 1080P HD Nachtsicht Auto Vehicle Dashboard Kamera
REXING v1P Dash Cam Dual vorne und hinten mit 260 Grad Winkel 1080P HD Nachtsicht Auto Vehicle Dashboard Kamera
Original Amazon-Preis
79,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
62,78
Ersparnis zu Amazon 22% oder 17,20

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden