Microsofts iPod-Killer - Hat Apple ein Ass im Ärmel?

Hardware Seit Samstag ist es endlich offiziell - Microsoft entwickelt ein Konkurrenzprodukt zum iPod von Apple inkl. Online-Shop, der gegen iTunes antreten soll (wir berichteten). Doch Apple scheint noch ein Ass im Ärmel zu haben, um mit der nächsten Generation iPods zurückzuschlagen. Am 30. September hat das Unternehmen einen Patentantrag ausgefüllt, der jetzt veröffentlicht wurde. Darin wird eine neuartige Methode beschrieben, mit der man den portablen Musik-Player bedienen kann. Nähert man sich mit einem Finger dem Display, so taucht dort ein Navigationselement in Form des bekannten ClickWheels auf, welches man ohne direkte Berührung des Bildschirms bedienen können soll.


Die Technologie wurde so entwickelt, dass sie zwischen unbeabsichtigten und beabsichtigten Bewegung unterscheiden kann, so dass in der Tasche keine plötzlichen Liedwechsel stattfinden. Bisher wurde Apple das Patent noch nicht zugesprochen. Von daher ist es noch ungewiss, wann diese Technik im iPod zum Einsatz kommen soll.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren38
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:10 Uhr 3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
Original Amazon-Preis
12,75
Im Preisvergleich ab
4,25
Blitzangebot-Preis
10,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 2,56

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden