Studie entlarvt Spielkonsolen als Stromverschwender

Hardware In einem Bericht der britischen Zeitung Times heißt es, dass die Regierung in Kürze eine Studie veröffentlichen wird, die den Energieverbrauch in den Haushalten des Vereinigten Königreichs untersucht. Die Studie bestätigt offenbar die Vermutung, dass die wachsende Verbreitung von Unterhaltungselektronik zu einem höheren Stromverbrauch führt. Ein Großteil der Zunahme ist auf die erhöhte Leistungsaufnahme der Geräte zurückzuführen, die eine immer höhere Verlustleistung im Stand-by-Modus aufweisen. Im letzten Monat war zum Beispiel bekannt geworden, dass unter anderem Spielkonsolen eine exorbitante Verlustleistung mit sich bringen.

Die Studie macht eine Reihe von Vorschlägen, wie die Verlustleistung von modernen Elektronikgeräten reduziert werden könnte. Vor allem der Stand-by-Modus steht als größter Verschwender im Mittelpunkt. Die Verfasser schlagen daher vor, dass die Hersteller mit anderen Unternehmen nach alternativen dafür suchen sollen. Ihren Angaben zufolge verschwenden Spielkonsolen in britischen Haushalten Strom im Wert von rund 70 Millionen Pfund (102,6 Millionen Euro).
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren39
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:05 Uhr Seagate Expansion Desktop, 5TB, externe Desktop Festplatte; USB 3.0 (STEB5000200)
Seagate Expansion Desktop, 5TB, externe Desktop Festplatte; USB 3.0 (STEB5000200)
Original Amazon-Preis
148,99
Im Preisvergleich ab
147,85
Blitzangebot-Preis
123,90
Ersparnis zu Amazon 17% oder 25,09

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden