Skype kündigt VoIP-Handys für dieses Quartal an

Telefonie Kostenlose WLAN-Hotspots werden in Zukunft die Telefonzelle ersetzen, zumindest wenn es nach diversen Firmen aus dem VoIP-Geschäft geht. Die eBay-Tochter Skype hat jetzt angekündigt, noch in diesem Jahr Handys mit vorinstallierter Skype-Software ausliefern zu wollen. Diese Telefone können überall benutzt werden, wo Hotspots ohne Browser-Authentifikation zur Verfügung stehen. Das Ziel des Unternehmens ist es, den Kunden die Freiheit eines Mobiltelefons zu geben und diese mit den günstigen Telefongebühren von Skype zu verbinden. An den Preisen wird sich im Vergleich zum PC nichts ändern.


Insgesamt werden vier Firmen entsprechende Geräte vorstellen. Dazu gehört Belkin, Accton Technology, Netgear und Standard Microsystems. Sie sollen im dritten Quartal auf den Markt kommen und direkt im Online-Shop von Skype verkauft werden. Hierzulande wird das Modell von Netgear für 210 Euro den Besitzer wechseln.

Weitere Informationen: Skype Online Shop
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden