Indien blockiert den Zugriff auf 18 Blog-Dienste

Internet & Webdienste Laut der englischen Tageszeitung "Wall Street Journal" hat die Regierung Indiens beschlossen, den Zugriff auf verschiedene Blog-Dienste zu blockieren. Laut dem Artikel hat das indische Department of Telecommunications eine entsprechende Anweisung an die Internet-Provider geschickt. Diese Anweisungen wurden auch sofort umgesetzt, so dass die indische Bevölkerung auf 18 Blog-Dienste keinen Zugriff mehr hat. Darunter befinden sich auch die populären Webseiten Blogger und GeoCities. Die Regierung hat bisher keine Gründe für diese Entscheidung genannt. Die beiden größten Blog-Betreiber Google und Yahoo dürften mit diesem Schritt nicht einverstanden sein, immerhin ist es das zweitbevölkerungsreichste Land der Erde mit rund 1,1 Milliarden Einwohnern.

Diverse Gerüchte besagen, dass man durch die Einschränkung des Internets die Kommunikation von Terroristen stören will. Erst vor kurzem fielen in der indischen Metropole Mumbai 207 Menschen einem terroristischen Anschlag zum Opfer.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden