PediaPress: Wikipedia-Artikel als Buch drucken lassen

Internet & Webdienste Der Zenodot Verlag hatte das Ziel, eine gedruckte Ausgabe der Online-Enzyklopädie Wikipedia in 100 Bänden zu veröffentlichen. Doch im März scheiterte dieser Versuch, da nur ein geringes Interesse seitens der Community zu verzeichnen war. Mit PediaPress startet jetzt die brainbot technologies AG aus Mainz einen neuen Versuch. Das Besondere daran ist, dass man sich den Inhalt des Buches selbst zusammenstellen kann - ein Book-on-Demand. Eine nicht ganz aktuelle, aber regelmäßig aktualisierte Kopie der Wikipedia-Datenbank gilt als Ausgangspunkt. Dort können die gewünschten Artikel zusammengestellt werden, die später in Buchform im Briefkasten landen sollen.

Übersteigt das individuelle Lexikon 400 Seiten, so wird es in mehrere Bände aufgeteilt. Der Preis für das Buch variiert je nach Seitenzahl. Vor dem Kauf sollte darauf geachtet werden, dass das Layout in Ordnung ist, da es automatisch an die Buchform angepasst wird und nicht kontrolliert wird. Entspricht das Book-on-Demand nicht den Wünschen, so kann man es innerhalb von 30 Tagen zurückgeben.

Bisher stehen nur die Artikel aus der englischen Wikipedia zur Verfügung. Wann auch die deutschen Inhalte erschlossen werden, ist nicht bekannt.

Weitere Informationen: PediaPress.com
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Beliebte Wikipedia Downloads

Tipp einsenden