Windows Live Messenger jetzt mit Yahoo-Support

Windows Microsoft hat in der letzten Nacht den Dienst Yahoo Interop gestartet. Ab sofort ist es möglich, Gespräche mit Kontakten aus dem Netzwerk von Yahoo zu führen. Dieses Feature wurde bereits für die finale Ausgabe der Software angekündigt, doch die Umsetzung erwies sich als schwieriger als erwartet. Um einen Yahoo-Kontakt hinzuzufügen, muss einfach nur die Adresse der jeweiligen Person eingetragen werden, genau so, wie man auch einen MSN-Kontakt hinzufügt.


Vorher muss man sich allerdings auf ideas.live.com für dieses neue Feature registrieren. Dazu klickt man auf den Link "Testen", der sich in der ersten Box befindet. Anschließend meldet man sich mit dem Live-Konto an und kann nach einem Neustart des Live Messengers das neue Feature nutzen.

In den kommenden Wochen soll der Yahoo-Support noch ausgebaut werden, so dass auch die vielen Zusatzfunktionen des Messengers mit den "neuen Freunden" genutzt werden können. Durch die Zusammenlegung der Netze ist das größte Messenger-Netzwerk noch größer geworden und umfasst damit rund 300 Millionen Nutzer.

Weitere Informationen: ideas.live.com
Download: Windows Live Messenger 8 Build 792
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren35
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr Samsung 40 Zoll Curved Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 40 Zoll Curved Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
579,99
Im Preisvergleich ab
555,00
Blitzangebot-Preis
519,99
Ersparnis zu Amazon 10% oder 60

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden