All-in-One Handy der Telekom: VoIP und Mobilfunk

Hardware Mit einem neuen Universal-Telefon will die Deutsche Telekom zahlreiche Kunden von den Mobilfunkbetreibern zurückgewinnen. Das T-One getaufte Gerät wird an die DSL-Buchse angeschlossen und nutzt immer den günstigsten Weg, um eine Verbindung herzustellen. Befindet man sich in den heimischen vier Wänden, so wird über den WLAN-Router eine Verbindung hergestellt und der Kunde telefoniert über die 9,95 Euro teure VoIP-Flatrate. Unterwegs wird versucht, eine Verbindung zu einem der 7500 Telekom-Hotspots herzustellen. Sollte dies nicht möglich sein, wird auf das T-Mobile Netz zurückgegriffen.

An den DSL-Anschluss sollen sich bis zur vier T-One Geräte anschließen lassen, so dass beispielsweise jedes Familienmitglied sein eigenes Festnetztelefon und Handy zugleich besitzt, jedes mit einer eigenen Rufnummer. Es können bis zu zwei Leute gleichzeitig telefonieren. Dementsprechend lässt sich auch die VoIP-Flatrate von zwei Personen gleichzeitig nutzen.

Das T-One soll in den Sommerferien vorgestellt werden. Bis zum Ende des Jahres 2007 will die Telekom rund 500.000 Kunden gewinnen, die dieses All-in-One Handy nutzen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden