Matsushita bringt Plasmabildschirm mit 103 Zoll Bild

Hardware Matsushita Electric, der Konzern hinter der Marke Panasonic, hat heute bekannt gegeben, dass man gegen Ende des Jahres den bisher größten Plasmabildschirm für den Endkundenmarkt einführen will. Mit seinen 103 Zoll Bildschirmdiagonale übertrifft er das bisherige Spitzenmodell (65 Zoll) um Längen. Bei Aussenmaßen von 2,4x1,4 Metern und einem Gewicht von 215 Kilogramm bietet das Plasma-Display satte 262 Zentimeter Bildschirmdiagonale. Matsushita übertrifft mit seinem Gerät den Rekord von 102 Zoll sichtbarer Bildfläche, der bisher von einem nicht kommerziell erhältlichen Samsung Plasma-TV (siehe Bild) gehalten wird.


Der japanische Konzern hat bereits damit begonnen, Bestellungen aus dem Geschäftskundenbereich entgegen zu nehmen. Innerhalb eines Jahres will Matsushita 5000 Geräte absetzen, die dann in Fernsehern und anderen Einsatzgebieten Verwendung finden sollen.

Die neuen Plasmas erfüllen mit einer maximalen Auflösung von 1920x1080 Pixeln die Voraussetzungen für hochauflösendes Fernsehen. Der Hersteller machte bisher keinerlei Angaben zu den Preisen der neuen Displays, das bisherige Spitzenmodell mit seinen 65 Zoll ist jedoch ab 7500 US-Dollar zu haben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren35
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
12,98
Im Preisvergleich ab
10,95
Blitzangebot-Preis
7,59
Ersparnis zu Amazon 42% oder 5,39

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden