Universal will mit neuen CD-Hüllen Verkäufe steigern

Universal, eine der größten Plattenfirmen der Welt, will die herkömmliche CD als Medium für Musik vorerst nicht aufgeben und hat deshalb damit begonnen, einige Werke aus seinem Fundus in drei verschiedenen Verpackungsvarianten zu verkaufen. Das Unternehmen, bei dem zahlreiche bekannte Künstler unter Vertrag stehen, will neben der Spitzenvariante einer CD, zu deren Mehrwert bisher nichts bekannt ist, auch die "mittlere" Ausstattungstufe mit neuen Kaufanreizen versehen.

So werden die Medien in einer neuen Verpackung mit der Bezeichnung "Super Jewel Box" angeboten. Universal verspricht eine längere Haltbarkeit und eine gesteigerte Widerstandsfähigkeit. Mit der dritten Verpackungsvariante, die als "Basic" bezeichnet wird, will man die Verkäufe älterer Alben erneut ankurbeln.

Bisher hat das zum französischen Vivendi-Konzern gehörende Label noch keine konkreten Angaben zu den Preisen der verschiedenen Ausstattungsstufen genannt. Man ließ jedoch verlauten, dass die Preise wohl durchschnittlich 19,99 Euro, 14,99 Euro beziehungsweise 9,99 Euro betragen sollen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren39
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bis zu -50% auf Technikprodukte & Gadgets von Start-ups
Bis zu -50% auf Technikprodukte & Gadgets von Start-ups
Original Amazon-Preis
199
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
149
Ersparnis zu Amazon 25% oder 50

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden