Googles Mail-Dienst jetzt auch für die eigene Domain

Internet & Webdienste Nachdem Microsoft gestern den Windows Live Dienst Custom Domains fertiggestellt hat (wir berichteten), legte Google am heutigen Tag einen ähnlichen Service nach, der auf den Namen Google Hosted hört und sich derzeit in einem limitierten Betatest befindet. Wer eine eigene Domain besitzt, egal aus welchem Land, kann sie zum Verschicken von E-Mails benutzen. Dafür kann die von Google zur Verfügung gestellte Oberfläche genutzt werden, die man vom Mail-Dienst Google Mail bzw. GMail kennt. Der Dienst von Microsoft, der gestern in der finalen Version startete, nutzt die Oberfläche von Hotmail bzw. vom neuen Windows Live Mail.

Für die Speicherung der elektronischen Briefe stehen zwei Gigabyte Speicherplatz zur Verfügung. Außerdem kann der Instant Messenger Google Talk benutzt werden, um mit Freunden und Partnern direkt zu kommunizieren. Der recht neue Google Kalender wurde ebenfalls integriert. Eingetragene Termine lassen sich auch der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen. Über ein Control Panel lassen sich die Mail-Adressen für die eigene Domain verwalten.

Da der Betatest limitiert ist und noch keine Einladungen verschickt wurden, ist noch nicht bekannt, wie die Einrichtung erfolgt. Wir gehen allerdings davon aus, dass auch hier der MX-Record der Domain auf eine bestimmte Google-Adresse geändert werden muss.

Weitere Informationen: Google Hosted
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check

Tipp einsenden