Neue Oberfläche für den RSS-Reader von Google

Software Der Google Reader, mit dem sich die Nachrichten verschiedener RSS-Feeds organisieren und lesen lassen, steht ab sofort in einer neuen Version zur Verfügung. Dabei wurde die Oberfläche komplett überarbeitet, so dass die Bedienung leichter fällt. So kann man auf der Einstellungsseite eine große Anzahl an Feeds mit nur wenigen Klicks bearbeiten. Das Zuweisen eines Labels geht jetzt leicht von der Hand, was vor allem bei großen Sammlungen sehr viel Klickarbeit spart.


Ein neuer Menüpunkt namens Labels dient zur Sortierung der einzelnen Feeds nach den zugewiesenen Markierungen. Mit den Buchstaben 'k' und 'j' auf der Tastatur kann man bequem zwischen den einzelnen Nachrichten eines Feeds wechseln ohne ständig zur Maus greifen zu müssen. Da mit der neuen Versionen ein paar AJAX-Technologien mehr zum Einsatz kommen, läuft die gesamte Bedienung der Web-Anwendung jetzt viel flüssiger ab.

Weitere Informationen: Google Reader
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden