Windows: Nach 30 Tagen ohne WGA ist Schluss

Windows Gestern berichteten wir darüber, dass sich das WGA-Programm von Microsoft jetzt nicht mehr im Betastadium befindet und als kritisches Update über WindowsUpdate ausgeliefert wird. Ein Support-Mitarbeiter hat jetzt die zukünftigen Pläne mit dem Windows Genuine Advantage Programm ausgeplaudert. Demnach soll der WGA-Patch bereits im Herbst zur Pflicht für jeden Windows-Anwender werden. Wer es nicht via WindowsUpdate aktualisiert, bekommt eine Frist von 30 Tagen gesetzt. Installiert er das Update in diesem Zeitraum nicht, kann Windows XP nicht mehr genutzt werden. Ähnlich wird es wahrscheinlich auch ablaufen, wenn die WGA-Prüfung negativ ausfällt, also eine nicht legale Windows-Version installiert ist.


Mit der Einführung von Windows XP setzte Microsoft erstmals auf eine Produktaktivierung, die für sehr viel Kritik sorgte. Ohne Aktivierung konnte man Windows nach 30 Tagen nicht mehr starten. Da dieser "Kopierschutz" nicht den erwünschten Erfolg brachte, setzt Microsoft jetzt voll auf WGA-Programm, um die Verbreitung von illegalen Windows-Versionen einzuschränken.

Die Nachricht stammt von einem Support-Mitarbeiter bei Microsoft, der auf eine Mail reagierte, in dem der Kunde ihm erzählte, dass er die automatischen Updates deaktiviert hat um den WGA-Patch nicht installieren zu müssen. Eine Zusammenfassung des Mail-Verkehrs kann man hier einsehen.

Microsoft hat zu dieser Meldung bisher keine Stellungnahme abgegeben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren211
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr Philips HTB3550G 5.1 Home Entertainment-System (3D Blu-ray Bluetooth NFC)
Philips HTB3550G 5.1 Home Entertainment-System (3D Blu-ray Bluetooth NFC)
Original Amazon-Preis
269,00
Im Preisvergleich ab
269,00
Blitzangebot-Preis
209,30
Ersparnis zu Amazon 22% oder 59,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden