Tower Records startet Musik-Shop mit lockerem DRM

Internet & Webdienste Der in den USA sehr beliebte Musikhändler Tower Records will heute sein Online-Geschäft ausbauen. Bisher konnten die Platten zahlreicher Künstler online erworben werden, ab heute wird man sie sich auch herunterladen können. Da es inzwischen sehr viele Angebote im Internet gibt, bei denen man sich Musik herunterladen kann, ist diese Meldung auf den ersten Blick nicht sonderlich interessant. Doch der DRM-Schutz, mit dem die heruntergeladenen WMA-Dateien versehen sind, unterscheidet sich grundlegend von der Konkurrenz.

So soll es der Schutz erlauben, die ohne Zusatzsoftware einfach über den Browser heruntergeladenen Dateien auf eine CD zu brennen, so dass man sie ganz gewöhnlich mit einem CD-Player hören kann. Da Tower Records sich das Ziel gesetzt hat, hochwertige Musik zu verkaufen, sollen die Titeln mit einer hohen Bitrate zum Download angeboten werden.

Der Preis für ein Lied liegt bei günstigen 99 US-Cent. Für ein Album werden 9,99 US-Dollar fällig. Da es sich um ein Angebot aus den USA handelt, ist noch nicht bekannt, ob man es auch als deutscher Staatsbürger nutzen kann. Eine Kreditkarte dürfte für die Bezahlung aber Pflicht sein. Im Laufe des Tages soll das Angebot zur Verfügung stehen. Dabei sollte man die Zeitverschiebung beachten.

Weitere Informationen: Tower Records
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:30 Uhr TP-Link Neffos X1 Max 4G LTE Smartphone (13,90 cm (5,5 Zoll) FHD Display, 4 GB Speicher, 64 GB ROM, Android 7.0) cloudy grey
TP-Link Neffos X1 Max 4G LTE Smartphone (13,90 cm (5,5 Zoll) FHD Display, 4 GB Speicher, 64 GB ROM, Android 7.0) cloudy grey
Original Amazon-Preis
233,99
Im Preisvergleich ab
219,70
Blitzangebot-Preis
199,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 34

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden