15% aller Notebooks im ersten Jahr nach Kauf defekt

Hardware Das Marktforscher der Firma Gartner haben einen Bericht veröffentlicht, in dem es heißt, dass fast jedes fünfte Notebook im Laufe seiner Lebensdauer mindestens ein Mal seinen Geist aufgibt. Grund seien meist defekte Hardware-Komponenten, so Gartner. Zu den am häufigsten ausfallenden Teilen gehören vor allem die verbauten Mainboards und Festplatten, aber auch kleinere Defekte, wie ein abgebrochener Verschluß des Gehäusedeckels, seien üblich. Bei Desktop-Systemen gibt es laut Gartner ähnliche Probleme, die jedoch weniger oft auftreten.

Die Marktforscher gehen davon aus, dass rund fünf Prozent der Desktop-PCs, die in den Jahren 2005 und 2006 verkauft wurden, innerhalb eines Jahres einen Defekt aufweisen. Bei rund 12 Prozent der Geräte, sei dies innerhalb von vier Jahren der Fall.

Bei Laptops komme dies noch häufiger vor. Rund 15 Prozent der Laptops versagen ihren Dienst im ersten Jahr, während bei 22 Prozent der Geräte innerhalb von vier Jahren Schluss sei. In der Vergangenheit seien vor allem die Display beschädigungsanfällig gewesen, was sich aber mittlerweile geändert hat, gaben die Analysten von Gartner an.

Die Hersteller hätten zwar vor allem bei den Displays einiges getan. So wurden unter anderem die Gehäusedeckel verstärkt und zusätzliche Versteifungen eingeführt. Gleichzeitig sei die Technik jedoch immer komplexer geworden. Vor allem durch die Integration der Komponenten wie Netzwerkkarte und Modem auf dem Mainboard, müssten nun häufiger ganze Hauptplatinen getauscht werden. Insgesamt sind PCs, egal welcher Art, in den letzten Jahren jedoch verlässlicher geworden, hieß es.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren50
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden