Microsoft denkt über simpleren Xbox-Controller nach

PC-Spiele In einem Interview mit einem Online-Radiosender hat Microsofts Xbox-Chef Peter Moore verlauten lassen, dass man derzeit darüber nachdenkt, die Spielkonsole mit einem einfacheren Controller auszustatten. Nach Moores Meinung sind die meisten aktuellen Controller zu kompliziert. Vor allem die Ausrüstung mit immer mehr Bedienelementen sei problematisch, sagte er. Mit Schultertasten, Triggern, Analog-Sticks, Steuerkreuz und ähnlichem sei der Nutzer häufig überfordert. Es sei schließlich auch mit dem Joystick des Atari 2600 einiges möglich gewesen. Jeder konnte das Gerät in die Hand nehmen und Spass haben, so Moore.

Er griff zur Begründung seiner Aussagen auf eigene Erfahrungen zurück. So empfinde seine 14-jährige Tochter den Controller der Xbox 360 als verwirrend. Microsoft habe in dieser Hinsicht viel vor, Moore wollte jedoch keine konkreteren Angaben machen. Man wolle nichts unternehmen, das nicht intuitiv und dabei auch innovativ sei.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bis zu 45% Rabatt auf Zapfanlagen
Bis zu 45% Rabatt auf Zapfanlagen
Original Amazon-Preis
149
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
89
Ersparnis zu Amazon 40% oder 60

Xbox 360 Slim E im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden