Neue Rechtschreibkorrektur für Mozilla Firefox 2.0?

Software Mit der Version 2.0 erhält der Browser Firefox eine Rechtschreibkorrektur, die Tippfehler in den unterschiedlichsten Formularen auf Webseiten findet. Mit der aktuell verwendeten Technologie gibt es allerdings Lizenzprobleme. MySpell, so der Name der in den aktuellen Alpha-Versionen eingesetzten Rechtschreibkorrektur, steht nur in der englischen Sprachausgabe unter der LGPL. Laut dem Chefentwickler Ben Goodger ist die Korrekturleistung von MySpell nicht gerade zufriedenstellend. Auch im Mail-Client Thunderbird wird diese Software eingesetzt.

Als Alternativen stehen Hunspell und Aspell zur Verfügung. Ersteres wird in den kostenlosen Office-Suite OpenOffice eingesetzt. Aspell wird es wahrscheinlich nicht in den Browser schaffen, da es unter der GPL steht und laut Angaben von Ben Goodger daher nicht in Frage kommt.

Wer Vorschläge für eine passende Rechtschreibkorrektur hat, kann diese im Blog von Ben Goodger äußern.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:30 Uhr Samsung 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
663,99
Im Preisvergleich ab
659,00
Blitzangebot-Preis
589,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 74,99

Tipp einsenden