Frankreich startet Konkurrenz für Google Earth

Internet & Webdienste Frankreich hat einen neuen Dienst gestartet, der es den Einwohnern erlaubt, hochauflösende Satellitenbilder ihres Landes zu betrachten. Geoportal, so der offizielle Name, liefert scharfe Bilder bis zur einer Zoomstufe von 20 Zoll über dem Boden. Es umfasst rund 400.000 Bilder und 3700 Karten, die alle fünf Jahre aktualisiert werden sollen. Während einer Enthüllungszeremonie sagte Jacques Chirac, dass der neue Dienst Frankreich an die vorderste Front für neue Technologie platziert. Obwohl es als Konkurrenz für Google Earth angesehen wird, unterschiedet es sich in einem wichtigen Punkt: Es zeigt nur Satellitenbilder von Frankreich.

Das System wurde von National Geopraphic entwickelt und kann neben den Luftaufnahmen auch detailierte Karten darstellen. In Zukunft sollen auch 3D-Objekte angezeigt werden. Das Projekt verschlang Entwicklungskosten in Höhe von 6 Millionen Euro. Aufgrund des riesigen Ansturms ist die Webseite von Geoportal seit Freitag nicht zu erreichen.

Weitere Informationen: Geoportail.fr
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:45 Uhr Thermaltake Core P5 Wand-Gehäuse
Thermaltake Core P5 Wand-Gehäuse
Original Amazon-Preis
137,88
Im Preisvergleich ab
125,38
Blitzangebot-Preis
99,92
Ersparnis zu Amazon 28% oder 37,96

Tipp einsenden