Active Directory: Login bald via Windows Live ID?

Windows Das Active Directory unter Windows soll laut Plänen von Microsoft mit der neuen Windows Live ID verbunden werden. So soll ein Anwender nur noch einen zentralen Benutzernamen haben, mit dem er sich online bei den Windows Live Diensten anmelden kann, als auch offline am Active Directory seiner Firma. Mit diesem Schritt will Microsoft den Spagat zwischen Heimanwender und Business-Anwender schaffen. Eigentlich richten sich die neuen Windows Live Dienste eher an die Heimanwender, doch die Live ID könnte nach Ansicht von Microsoft auch für Unternehmen interessant sein. Bei der Windows Live ID handelt es sich um den Nachfolger von Microsoft Passport. Jeder Nutzer bekommt einen Account, mit dem er sich bei zahlreichen Online-Diensten von Microsoft einloggen kann.

Die Pläne zur Verbindung mit dem Active Directory erwähnte Ray Ozzie, Nachfolger des ausscheidenen Bill Gates, in einer Keynote auf der TechEd 2006 in Boston. Wie die Umsetzung konkret aussehen wird und wann dies geschieht, erwähnte er nicht.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
12,98
Im Preisvergleich ab
10,95
Blitzangebot-Preis
7,59
Ersparnis zu Amazon 42% oder 5,39

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden