Einfuhrzölle: Die Playstation 2 ist kein Computer

Wirtschaft & Firmen Für die zwischen 2001 und 2004 in Europa eingeführten Playstation 2 muss Sony insgesamt 50 Millionen Euro zahlen. Aus diesem Grund versuchte das Unternehmen die Hardware beim Zoll als Computer bzw. "Digital Processing Unit" durchgehen zu lassen. Doch ein britisches Gericht letzter Instanz verwehrte Sony jetzt die Neueinstufung der Spielekonsole und den Gang zum europäischen Gerichtshof. Die Einfuhrzölle müssen gezahlt werden. Alle nach 2004 eingeführten Geräte interessieren das Unternehmen nicht mehr, da die Zölle inzwischen von 1,7 auf 0 Pozent gesunken sind.

Doch so schnell gibt Sony nicht auf. Bei der für den 17. November 2006 angekündigten Playstation 3 wird wieder behauptet, dass es sich um einen Computer handelt und nicht etwa um eine Spielekonsole. Diesmal hat dies allerdings andere Gründe. Man will damit vor allem zeigen, wie leistungsfähig die neue Entwicklung ist. Doch leistungsfähige Komponenten machen noch lange keinen Computer.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:35 Uhr Android Smart TV Box Bqeel X9T Media Player Android 6.0 TV Box / S912 Octa-Core CPU / 2GB RAM + 16GB eMMC / 1000M LAN / 1080p / 4K unterstützt (Wireless Fernbedienung geliefert)
Android Smart TV Box Bqeel X9T Media Player Android 6.0 TV Box / S912 Octa-Core CPU / 2GB RAM + 16GB eMMC / 1000M LAN / 1080p / 4K unterstützt (Wireless Fernbedienung geliefert)
Original Amazon-Preis
59,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
50,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 9
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden