Japans Suchmaschinenpläne werden immer konkreter

Internet & Webdienste Im Dezember letzten Jahres wurde bekannt, dass sich japanische Unternehmen mit Unterstützung der Regierung des Landes zusammengeschlossen haben, um eine eigene Suchmaschinentechnologie zu entwickeln. Die Firmen wollen dadurch einer Abhängigkeit von den Marktführern Google, MSN und Yahoo vorbeugen. Nun wurden neue Informationen darüber veröffentlich, wie die Planungen konkret aussehen. Insgesamt haben sich rund 30 Unternehmen, darunter führende Hersteller aus dem Bereich der Elektronik und Kommunikation zusammengefunden. Unterstützung kommt vom Staat und der Universität der Großstadt Tokio.

In Kürze soll ein Forschungszentrum eingeweiht werden und innerhalb von zwei Jahren will man eine erste Version der neuen Suchmaschine präsentieren können. Zu den beteiligten Firmen gehören Hitachi, Fujitsu, der Telekommunikationskonzern NTT, Matsushita (u.a. Panasonic) sowie NEC.

Die neue Suchtechnologie soll eine Basis für zahlreiche verschiedene spezialisierte Suchmaschinen bieten. Firmen, die nicht an dem Projekt beteiligt sind, können nach Abschluss der Entwicklung eigene Anwendungsgebiete suchen und die Suchtechnologie dafür anpassen.

Den Angaben zufolge könnte es sich um ein Open-Source-Projekt handeln, denn angeblich soll jeder die Suchmaschine den eigenen Wünschen anpassen können, wodurch sich die Entwickler neue Innovationen erhoffen. Die wichtigsten Ziele des Vorhabens stehen bereits fest. Sie muß über einen Fernseher nutzbar und auch per Spracheingabe bedienbar sein.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:10 Uhr Elegoo Upgraded 37 in 1 Sensor Modules Kit with Tutorial for Arduino UNO R3 MEGA 2560 Nano
Elegoo Upgraded 37 in 1 Sensor Modules Kit with Tutorial for Arduino UNO R3 MEGA 2560 Nano
Original Amazon-Preis
32,99
Im Preisvergleich ab
16,79
Blitzangebot-Preis
24,79
Ersparnis zu Amazon 25% oder 8,20

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden