AMDs Prozessoren werden im Juli bis zu 50% billiger

Hardware Nachdem Intels Preissenkungen schon lange für den 23. Juli feststehen, wurde nun bekannt, dass Konkurrent AMD gleich am nächsten Tag nachziehen will. AMD bezieht bei seinen Preiskorrekturen gleich die gesamte Produktpalette mit ein. So werden neben den Athlon 64 und Athlon 64 X2 Prozessoren auch die günstigeren Sempron-CPUs billiger. Laut DigiTimes hat sich AMD bei der Suche nach weiteren Möglichkeiten seine Preise weiter zu reduzieren auch mit Mainboard-Herstellern auseinander gesetzt.

Im Laufe des Monats Juni fallen die Preise für vier Modelle aus AMDs Athlon 64 Serie um 20 bis 30 Prozent, so DigiTimes weiter. Am 24. Juli werden dann die Preise der doppelkernigen Athlon 64 Modelle um bis zu 50 Prozent gesenkt. Auch bei den günstigen Sempron CPUs sind Einschnitte geplant - deren Preise sollen um bis zu 15 Prozent reduziert werden.

Die Quellen des taiwanischen Branchendienstes führten ein Beispiel aus AMDs neuer Preisliste an. Der Athlon 64 X2 3800+ wird um fast die Hälfte günstiger angeboten, hieß es. Dies bedeutet einen Preis von 152-161 US-Dollar bei Abnahme von 1000 Stück. Ein vergleichbarer Pentium D Prozessor ist ab 163 US-Dollar in 1000er Stückzahlen zuhaben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren43
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:45 Uhr Thermaltake Core P5 Wand-Gehäuse
Thermaltake Core P5 Wand-Gehäuse
Original Amazon-Preis
137,88
Im Preisvergleich ab
125,39
Blitzangebot-Preis
99,92
Ersparnis zu Amazon 28% oder 37,96

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden