Google "GBuy" Online-Bezahlungssystem noch im Juni

Wirtschaft & Firmen Nach einem Bericht der US-Finanzzeitung Forbes will der Suchmaschinenbetreiber Google am 28. Juni mit einem eigenen Online-Bezahlsystem namens "GBuy" auf den Markt kommen. Unter Analysten geht man davon aus, dass Google auch in diesem Fall Kundendaten aufzeichnet, die nicht personenbezogen sind. Dadurch könnten noch genauere Angaben zum Verhalten von Konsumenten gesammelt werden, womit noch zielgenauer Werbung geschaltet werden kann. Laut Forbes sollen Online-Händler die ihre Verkäufe über GBuy abwickeln, in den Google-Suchergebnissen eindeutig gekennzeichnet werden.

GBuy soll offenbar in direkter Konkurrenz zu eBays "PayPal" stehen. Nach Auffassung der von Forbes zitierten Analysten, will Google zunächst keine Gebühren für die Nutzung seines Bezahlsystems erheben. Nach einiger Zeit sollen dürften allerdings 1,5 bis 2 Prozent des jeweiligen Kaufpreises als Provision fällig werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:40 Uhr Prepaid SIM-Karte mit Smart-Option L 2 Monate gratis (keine Vertragsbindung) 200 Min./200 SMS/500 MB Highspeed-Internet 25 Euro für Handynummern-Mitnahme
Prepaid SIM-Karte mit Smart-Option L 2 Monate gratis (keine Vertragsbindung) 200 Min./200 SMS/500 MB Highspeed-Internet 25 Euro für Handynummern-Mitnahme
Original Amazon-Preis
9,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
7,92
Ersparnis zu Amazon 20% oder 1,98

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden