Google verkauft Dell-Server unter eigenem Namen

Hardware Der weltgrößte Computerhersteller Dell hat nach eigenem Bekunden einen Vertrag mit Google geschlossen, in dessen Rahmen der Suchmaschinenbetreiber Dell-Server unter seinem Namen vertreiben wird. Die Systeme sollen nur Geschäftskunden angeboten werden. Googles Server tragen das Firmenlogo der Suchmaschine, basieren aber vollständig auf Dell-Hardware, so ein Sprecher. Sie werden unter der Bezeichnung "Google Search Appliance" vertrieben und weisen keinerlei Merkmale auf, die darauf schließen lassen, dass sie ursprünglich von Dell stammen.


Weder Dell noch Google wollten finanzielle Details herausgeben. Die beiden Firmen arbeiten bereits seit längerer Zeit in verschiedenen Bereichen zusammen. Im Mai hatte Dell angekündigt, seine Endkundensysteme in Zukunft ab Werk mit einigen Google Produkten auszuliefern.

Weitere Informationen: Google Search Appliance
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:00 Uhr 18 PCS Lötkolben Set, CrazyFire Lötset Soldering Iron 60W 220V Soldering Iron Set, Lötset mit Einstellbare Temperatur 200-450°C für Verschiedentlich Repariert Nutzung18 PCS Lötkolben Set, CrazyFire Lötset Soldering Iron 60W 220V Soldering Iron Set, Lötset mit Einstellbare Temperatur 200-450°C für Verschiedentlich Repariert Nutzung
Original Amazon-Preis
16,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
9,99
Ersparnis zu Amazon 41% oder 6,99
Nur bei Amazon erhältlich

Googles Aktienkurs in Euro

Alphabet Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden