Italienische Stadt Bologna bekommt gratis WLAN-Netz

Internet & Webdienste Als eine der ersten Städte in Europa bietet das italienische Bologna seinen Bürgern und Besuchern kostenlose Internet-Zugänge über WLAN an. Ab dem 12. Juni 2006 wird die historische Innenstadt an 220 Punkten mit Funkinternet ausgestattet. Die Stadtväter arbeiten mit zwei regionalen Technologieunternehmen zusammen, die das Gebiet nach und nach mit Zugangspunkten ausstatten sollen. HI-TEL S.P.A. stellt die technische Basis kostenlos zur Verfügung während die Firma Acantho S.P.A. für die kostenfreie Internet-Verbindung sorgt.

Auch die Universität von Bologna ist an dem Projekt beteiligt. In Deutschland gibt es ähnliche Ansätze zwar, jedoch bisher nur in einem wesentlich kleineren Maßstab oder durch die Initiative von Bürgern, die keinen normalen Internet-Zugang bekommen können, zum Beispiel über freifunk.net.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden