Office 2007 bekommt nun doch PDF-Unterstützung

Office Am Samstag berichteten wir über den Ausgang der Gespräche zwischen Microsoft und Adobe. Im Anschluss verkündete der Konzern aus Redmond, dass Office 2007 definitiv ohne Unterstützung für PDF-Dateien kommen wird. Inzwischen gibt es aber neue Pläne. So schreibt Brian Jones, zuständig für das Open-XML-Format in Office 2007, in seinem Blog, dass es zwar von Haus aus keine Möglichkeit geben wird, Dokumente im PDF-Format zu sichern, man jedoch eine andere Möglichkeit nutzen wird. Demnach wird der PDF-Support mittels eines kostenlosen Add-Ons bereitgestellt, welches man im Downloadcenter von Microsoft herunterladen kann, sobald die Zeit gekommen ist.

Adobe hatte gefordert, dass der PDF-Support von Kunden separat bezahlt werden muss. Da Microsoft dies nicht wollte, gab man klein bei. Brian Jones widersprach außerdem den Gerüchten, dass Microsoft die PDF-Funktion aufgrund nicht standardkonformer Dokumente nicht benutzen darf.

"Adobe hat ein Kartellverfahren angedroht, wenn Microsoft nicht zustimmt, die Preise zu erhöhen, insbesondere für die Software, die den Office-Usern das Sichern eines Dokuments in Adobes PDF-Format erlaubt", erklärte Smith, Microsoft-Anwalt, letzte Woche in einem Interview mit dem Wall Street Journal.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden