T-Online und Dt. Telekom dürfen nun doch fusionieren

Wirtschaft & Firmen Wie wir bereits berichtet haben, wurde im November letzten Jahres die geplante Fusion der Deutschen Telekom mit ihrer Internettochter T-Online durch die Klagen zahlreicher Kleinaktionäre vorerst auf Eis gelegt. Der Bundesgerichtshof hat nun, nach monatelanger Verzögerung, die Rechtsbeschwerden der Aktionäre zurückgewiesen. Demnach kann die Fusion nun ins Handelsregister eingetragen und damit wirksam werden.

Um im hart umkämpften Wettbewerb mithalten zu können, hatten die Deutsche Telekom und T-Online auf eine schnelle Fusion der beiden Unternehmen gedrängt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:00 Uhr Sangean SIR-100 tragbares Internetradio (Radio DAB+/UKW, WLAN, Spotify, MP3, Wecker)
Sangean SIR-100 tragbares Internetradio (Radio DAB+/UKW, WLAN, Spotify, MP3, Wecker)
Original Amazon-Preis
210,98
Im Preisvergleich ab
199,99
Blitzangebot-Preis
180,98
Ersparnis zu Amazon 14% oder 30

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden