Microsoft sucht neue Verbündete für den iPod-Killer

Microsoft Microsoft will offenbar eine neue Allianz gegen Apples iPod gründen, mit deren Hilfe man dem beliebten Media-Player Marktanteile abnehmen will. Der Business-TV-Sender Bloomberg zitiert eine Pressemitteilung von Microsoft, laut dem sich die Redmonder mit einer Reihe von Elektronik-Herstellern verbündet haben. Zu den beteiligten Unternehmen gehören unter anderem JVC, iRiver, Toshiba. Diese haben angeblich zugesagt, tragbare Abspielgeräte zu entwickeln, die es mit dem äusserst erfolgreichen iPod aufnehmen sollen. Anscheinend beschränken sich die Bemühungen zunächst auf den japanischen Markt.

Im Rahmen der Zusammenarbeit entwickelt Microsoft die Software, während die Hardware-Hersteller die Geräte erarbeiten. Laut der Pressemitteilung sollen in Verbindung mit den neuen Wiedergabegeräten auch Musik- und Video-Download-Dienste angeboten werden.

Microsofts Bemühungen, Konkurrenzprodukte zu Apples iPod zu entwickeln, sind nicht neu. Mit der "Plays For Sure" Initiative hab es ähnliche vorhaben bereits in der Vergangenheit. Diese zeigten bisher jedoch nie die gewünschte Wirkung.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren38
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
42,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden