Bill Gates hält nicht viel von Controllern der Wii & PS3

PC-Spiele In einem Interview mit dem US-Musiksender MTV hat Microsoft-Chef Bill Gates sich zu den von Sony und Nintendo präsentierten Konzepten für bewegungsempfindliche Controller für Spielkonsolen geäussert. Seiner Meinung nach, werden diese zunächst nicht das bieten, was viele erwarten. Gates zeigte sich wenig beeindruckt von den Controllern für die neue PlayStation 3 von Sony und den Nintendo Wii. Es ist also nicht davon auszugehen, dass ein ähnliches Bedienkonzept auch bei Microsofts Xbox 360 Einzug hält. Laut Gates gebe es aber Innovationspotenzial in diesem Bereich.

Das Bewegen des Controllers durch den Raum ist nach Gates' Auffassung kaum massenmarkttauglich. Er begründete seine Äusserungen mit einem Microsoft-eigenen Controller, der dreidimensionale Bewegungen ebenfalls ermöglichte. Manchmal sei die Bewegung des Controllers nicht beabsichtigt, habe aber dennoch Einfluss auf das Spielgeschehen.

So stürzt man in einem Flugsimulator möglicherweise ab, wenn man den Controller aus der Hand legt. Die meisten Menschen könnten sich einfach nicht stark genug auf das Spiel konzentrieren, um unbeabsichtigte Bewegungen zu vermeiden, so Gates weiter.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren55
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden