Gefälschte E-Mail mit Windows-Patch im Umlauf

Internet & Webdienste In den letzten Tagen berichteten zahlreiche Anwender über eine E-Mail von Microsoft, die auf eine Sicherheitslücke im WinLogon Dienst hinweist. Allerdings hat Microsoft nach eigenen Angaben keine solche Nachricht verschickt. Der Absender der Mail wurde gefälscht, so dass der ahnungslose Anwender denkt, er hat eine Mitteilung von patch@microsoft.com bekommen. Das Unternehmen teilte mit, dass die darin beschriebene Sicherheitslücke nicht existiert. Man hat mit den Untersuchungen begonnen, um den Ursprung der E-Mail festzustellen.

Falls man auf den Link in der Nachricht geklickt hat, sollte man umgehend einen Virenscan mit einer Software des Vertrauens durchführen. Vor drei Jahren gab es einen ähnlichen Fall, bei dem sich der Wurm Gibe.F, besser bekannt als Swen, in einem gefälschten Security Bulletin des Redmonder Konzerns versteckte.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren30
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden