WinHEC: Vista unterstützt BIOS-Ersatz 'EFI' ab 2007

WinHEC Microsoft hat auf der WinHEC 2006 in Seattle angekündigt, dass man ab Ende 2007 die Unterstützung für den BIOS-Nachfolger "Unified Extensible Firmware Interface" (UEFI) in Windows Vista und Longhorn Server integrieren wird. Damit bestätigte man frühere Äusserungen, wonach EFI erst in einem späteren Vista-Release unterstützt werden soll. Nach Angaben eines Microsoft-Mitarbeiters sei die Integration von UEFI bereits ab dem ersten Service Pack für Windows Vista denkbar. Sie soll jedoch, wie angekündigt, in der ersten Version noch nicht enthalten sein, auch wenn sich auf den Installationsmedien der Vorabversionen bereits EFI-Verzeichnisse finden lassen.

UEFI soll das althergebrachte BIOS ersetzen, welches bereits seit rund 20 Jahren zum Einsatz kommt. Die neue Technologie ermöglicht kürzere Startzeiten und steht sowohl in einer 32Bit- als auch in einer 64Bit-Variante zur Verfügung, während ein BIOS immer auf 16 Bit limitiert ist.

Mit UEFI halten dann auch aufwendige Grafiken Einzug, so dass sich der Startvorgang eines PCs ansprechender gestalten lässt. Die Technologie sollte ursprünglich bereits von Anfang an in Windows Vista integriert werden, Microsoft entschied sich jedoch, davon abzusehen, weil man davon ausgeht, dass es noch einige Jahre dauern wird, bis sich UEFI durchsetzt.

Der BIOS-Ersatz wurde ursprünglich von Intel entwickelt und wird mittlerweile von zahlreichen Unternehmen gefördert - drunter neben Microsoft auch AMD, Apple und Hewlett-Packard. In den neuen Apple Systemen auf Intel-Basis wird es bereits verwendet und in den Vista Betas ist es ebenfalls enthalten, um Entwicklern die Arbeit damit zu ermöglichen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren55
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:10 Uhr NINETEC Platinum 10' Zoll Tablet neues Model im Aluminiumgehäuse Android 5.1 Lollipop Quad Core 16GB
NINETEC Platinum 10' Zoll Tablet neues Model im Aluminiumgehäuse Android 5.1 Lollipop Quad Core 16GB
Original Amazon-Preis
89,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
76,48
Ersparnis zu Amazon 15% oder 13,51
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden