Microsoft arbeitet an neuen intelligenten USB-Sticks

Hardware Im Juni letzten Jahres kündigte mit U3 ein Konsortium um Sandisk an, den Einsatzbereich von USB-Sticks weit über die einfach Speicherung Daten hinaus auszudehnen. Wie DigiTimes nun berichtet, hat sich Microsoft nun mit den Mitgliedern des USB Implementers Forum (USB-IF) verbündet, um eine ähnliche Plattform zu entwickeln. DigiTimes bezieht sich auf Quellen aus der Industrie, denen zufolge die Plattform bereits im Juni auf den Markt kommen könnte. Die Arbeit an einer einer weiteren Flash-basierten Technologie passt offenbar in Microsofts Pläne, die Arbeit mit Computern durch den Einsatz von derartigen Speichermodulen zu beschleunigen bzw. zu vereinfachen.

Mit den neuen, speziellen USB-Speichersticks könnten Anwender all ihre persönlichen Daten und häufig benötigte Anwendungen an jedem PC einsetzten. Dabei soll kein Verzicht auf die individuellen Einstellungen und ähnliche applikationsspezifische Daten nötig sein.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren40
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Alfred Hitchcock - Collection [7 DVDs]
Alfred Hitchcock - Collection [7 DVDs]
Original Amazon-Preis
16,39
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,00
Ersparnis zu Amazon 27% oder 4,39

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden