Intel stellt Produktion von 386&486 Prozessoren ein

Hardware Wie The Register erfahren haben will, bereitet man sich beim Prozessorhersteller Intel derzeit auf die endgültige Einstellung einiger früher CPU-Serien vor. Zu den betroffenen Chips gehören zahlreiche Modelle, darunter 386 und 486 Prozessoren. Auch eine Reihe anderer CPUs wird ab dem 28. September 2007 nicht mehr erhältlich sein, darunter der RISC-Chip i960. Vor allem die CPUs der 386er & 486er Generationen dürften auch heute noch vielen ein Begriff sein. Sie wurden mehr als 15 Jahre produziert und werden nun nur noch in geringen Stückzahlen nachgefragt.


Dies gibt Intel nun auch als Grund für die Einstellung der Produktion an. Angeblich seien die voraussichtlichen Absatzmengen zu gering, um die Produktion gewinnbringend weiter fortzusetzen. Man habe deshalb keine andere Wahl, als die jeweiligen Produkte nicht länger anzubieten.

Intel teilte seinen Kunden in diesem Monat mit, dass man Bestellungen für die von der Einstellung betroffenen Prozessoren noch bis zum 30. März 2007 entgegen nimmt. Die CPUs wurden über all die Jahre weiter produziert, auch wenn sie keine Verwendung in Desktop-PCs mehr fanden. Sie kamen stattdessen meist in integrierten Systemen wie zum Beispiel Fahrkartenautomaten zum Einsatz.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren138
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:30 Uhr LG 55 Zoll OLED Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart-TV)
LG 55 Zoll OLED Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart-TV)
Original Amazon-Preis
2.339
Im Preisvergleich ab
2.222
Blitzangebot-Preis
2.099
Ersparnis zu Amazon 10% oder 240

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden