Sony: PC mit Flash-Speicher im Taschenbuch-Format

Hardware Sony will einen Computer im Taschenbuch-Format auf den Markt bringen, der statt einer normalen Festplatte lediglich einen Flash-Speicher besitzt. Auch Samsung arbeitet derzeit an ähnlichen Geräten. Bereits im Juni soll das erste Modell auf den Markt kommen. Samsung entwickelt ähnliche Geräte mit dem Ziel, Kunden eine Alternative zu Laptops und Smartphones zu bieten - ein PC, der genau dazwischen angesiedelt ist. Damit soll es möglich sein, im Internet zu surfen, E-Mails zu lesen und andere Aufgaben auszuführen, die eigentlich nur mit einem Notebook und nicht mit einem Smartphone möglich sind.

Die Verwendung des Flash-Speichers soll vor allem Geschwindigkeit und Mobilität ermöglichen. "Es gibt sehr viele Personen, die ein Mobiltelefon verwenden, um unterwegs diverse Aufgaben zu erledigen, allerdings sind die Möglichkeiten beschränkt. Genau an diese Personen richtet sich unser neuer PC", sagte Yoshihisa Ishida, Leiter der Sony Vaio Business Abteilung.

Auch Microsoft hat die Wünsche seiner Kunden erkannt und startete daraufhin das Projekt mit dem Codenamen Origami. Samsung entwickelte auf der Grundlage dieser Idee den UMPC Q1.

Weitere Informationen zur Entwicklung von Sony gibt es noch nicht. Da das Gerät noch im Juni erhältlich sein wird, dürfte es Preisinformationen und Ähnliches demnächst geben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Original Amazon-Preis
729,00
Im Preisvergleich ab
716,99
Blitzangebot-Preis
646,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 83

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden