PlayStation 3: Sony will Eigenentwicklungen zulassen

PC-Spiele Bisher toleriert Sony keine Veränderungen der Software seiner Konsolen, es sei denn man verwendet den Linux-Kit für die PlayStation 2. Speziell bei der tragbaren PlayStation Portable sind die Japaner bereits mehrfach gegen Eigenentwicklungen von Konsolenbesitzern vorgegangen. In einem Interview mit dem japanischen Portal Impress Watch hat ein ranghoher Sony-Mitarbeiter nun erstmals die Linux-Pläne seines Unternehmens für die neue PlayStation 3 konkretisiert. Nach Angaben von Izumi Kawanishi will man die Entwicklung von sogenannten "Homebrew"-Inhalten für die PS3 tolerieren.

Da man Linux auf der PlayStation 3 einsetzen wolle, würden auch die Aktivitäten von Drittentwicklern akzeptiert, die ausserhalb von offiziellen Entwicklerlizenzen stattfinden, hieß es. Man wünscht sich laut Kwanishi, dass zahlreiche Menschen an der Erarbeitung von Inhalten für die PS3 mitwirken.

Die Unterstützung freier Entwicklungen wird jedoch nicht über die reine Erlaubnis hinausgehen. Will man also Code für die PS3 schreiben, ohne ein Lizenzabkommen zu schließen, muss man sich seine Lösungen selbst erarbeiten. Trotz der fehlenden Unterstützung seitens Sony hat der Einsatz von Linux auf der PlayStation 2 bereits einige von Nutzern entwickelte Spiele hervorgebracht.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:05 Uhr Tacklife Schallpegelmesser Lärm Messgerät 30 ~ 130 dB, Rot
Tacklife Schallpegelmesser Lärm Messgerät 30 ~ 130 dB, Rot
Original Amazon-Preis
19,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
15,19
Ersparnis zu Amazon 24% oder 4,79
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden