AMD stellt sparsame Prozessor-Reihe offiziell vor

Hardware AMD hat heute auf dem Spring Processor Forum offiziell eine neue Prozessor-Reihe vorgestellt, die sich vor allem durch den niedrigen Strombedarf auszeichnet, aber trotzdem viel Leistung bringen soll (Performance-per-Watt). Zu den vorgestellten Prozessoren gehören drei Modelle der kostengünstigen Sempron-Reihe: 3000+, 3200+ und 3400+. Den Athlon 64 X2 wird es in den Varianten 3800+ bis 4800+ geben, wobei jeweils 200er-Sprünge vollzogen werden. Die günstigste CPU ist der Sempron 3000+ für 101 Dollar - das teuerste Modell ist der Athlon 64 X2 4800+, für den man 671 Dollar hinlegen muss.

Prozessor Leistungsaufnahme OEM-Preis (USD)
Athlon 64 X2 4800+ EE   65 Watt 671
Athlon 64 X2 4600+ EE 65 Watt 601
Athlon 64 X2 4400+ EE 65 Watt 514
Athlon 64 X2 4200+ EE 65 Watt 417
Athlon 64 X2 4000+ EE 65 Watt 353
Athlon 64 X2 3800+ EE 65 Watt 323
Athlon 64 X2 3800+ EE 35 Watt 364
Athlon 64 3500+ EE 35 Watt 231
Sempron 3400+ EE 35 Watt 145
Sempron 3200+ EE 35 Watt 119
Sempron 3000+ EE 35 Watt 101

Laut Angaben von AMD bieten alle Modelle eine sehr gute Performance pro verbrauchtem Watt, verglichen mit bisher erhältlichen Desktop-Modellen. Noch in diesem Monat sollen die Geräte auf den Markt kommen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren41
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
49,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden