MS: Mitbewerber behalten Zugriff auf Windows-Code

Microsoft Wie das US-Justizministerium bereits am Freitag dieser Woche mitteilte, hat der Softwaregigant Microsoft eingewilligt seinen Konkurrenten weiterhin Informationen über das Betriebssystem Windows bereitzustellen. Die Frist wurde um fünf Jahre, also bis 2012 verlängert. Bei der Einigung im US-Kartellstreit mit Microsoft im Jahr 2002, hatte das US-Justizministerium Microsoft auferlegt, seinen Konkurrenten für fünf Jahre Informationen über die Microsoft Betriebssysteme zugänglich zu machen.

Die Mitbewerber benötigen den Einblick in die Codes für eine problemlose Verknüpfung ihrer Programme mit den Betriebssystemen aus dem Hause Microsoft. Wie das Ministerium berichtet, hatte Microsoft die Lizenzierung dieser Codes bisher stark hinausgezögert. Aus diesem Grund wurde eine Verlängerung der Frist beantragt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:20 Uhr Cardo Scala Rider Q1 Bluetooth-Headset
Cardo Scala Rider Q1 Bluetooth-Headset
Original Amazon-Preis
148,15
Im Preisvergleich ab
119,90
Blitzangebot-Preis
108,15
Ersparnis zu Amazon 27% oder 40

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden