Nintendo: Der beliebte Game Boy hat ausgedient

PC-Spiele Nintendo hat jetzt entschieden, den seit 1989 sehr beliebten Game Boy langsam aber sicher nicht mehr weiterzuentwickeln. Der Grund dafür ist der große Erfolg des Nintendo DS. Vorerst werden die aktuellen Modelle jedoch weiterhin im Handel angeboten. Vor allem in Japan ist der Game Boy sehr beliebt und Nintendo will es vermeiden, die dort ansässigen Kunden zu verärgern. Laut Satoru Iwata, Chef von Nintendo, wäre es eine Verschwendung von Ressourcen, die alte portable Konsole weiterzuentwickeln. Stattdessen setzt man zukünftig auf das neue Konzept des Nintendo DS.


Insgesamt wurden 120 Millionen Exemplare des Game Boy verkauft. Neben dem ursprünglichen Modell von 1989 gab es zahlreiche Weiterentwicklungen und Sondereditionen. Dazu gehört unter anderem der Game Boy Color und der Game Boy Advance.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren56
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:25 Uhr iFixit Classic Pro Tech Toolkit Werkzeug-Set Reparatur-Set für Smartphones Laptops Elektronik
iFixit Classic Pro Tech Toolkit Werkzeug-Set Reparatur-Set für Smartphones Laptops Elektronik
Original Amazon-Preis
54,95
Im Preisvergleich ab
52,95
Blitzangebot-Preis
39,95
Ersparnis zu Amazon 27% oder 15

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden