ICANN lehnt Einführung der Domainendung .XXX ab

Internet & Webdienste Nach einem Bericht der amerikanischen Wirtschaftszeitung Wall Street Journal haben sich die Entscheider der ICANN, der internationalen Behörde für die Vergabe von Toplevel-Domainnamen, gegen die Einführung der Domainendung ".XXX" ausgesprochen. Die Abstimmung sei mit einem eindeutigen Ergebnis von neun zu fünf Stimmen ausgegangen, hieß es weiter. Die Einführung der neuen Domainendung dürfte somit in weiter Ferne rücken. Sie war in der Vergangenheit bereits kontrovers diskutiert worden.

Während die Befürworter als Vorteil angaben, dass man so Webseiten mit pornographischen Inhalten besser einordnen könne und dadurch ein besserer Jugendschutz gewährleistet sei, hieß es von der Gegenseite, dass die Betreiber derartiger Angebot wohl kaum davon abzuhalten seien, ihre Inhalte auch unter anderen Domainendungen anzubieten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Aktion: Handytarif mit reduziertem Verkaufspreis
Aktion: Handytarif mit reduziertem Verkaufspreis
Original Amazon-Preis
13,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
5,00
Ersparnis zu Amazon 64% oder 8,99
Im WinFuture Preisvergleich
Derzeit keine Angebote im Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden