Nintendo Spielkonsole 'Wii' kommt mit Opera Browser

Software Erst gestern stellte Nintendo seine neue Spielkonsole "Wii" auf der Spielemesse E3 vor. Heute folgt nun von der norwegischen Browser-Schmiede Opera die Mitteilung, dass das Unternehmen seine Technologie auch auf das neue Gerät portieren wird. Damit kommt der Opera Browser also auch auf Nintendos Konsole, die bisher als "Revolution" bekannt war. Mit dem in der "Wii" integrierten Browser sollen die Besitzer der Konsole in der Lage sein, im Internet zu surfen. Dabei setzt man zur Navigation auf den neuen Controller und will so Abwechslung zwischen ausgiebigen Spiel-Sessions bieten. Erst im Februar hatten Nintendo und Opera bekannt gegeben, dass der Browser der Norweger auch auf dem tragbaren "DS" der Japaner zum Einsatz kommen soll.

Seitens Nintendo hiess es weiterhin, dass man für die Markteinführung der neuen Spielkonsole gegen Ende 2006 einen Browser benötigt habe, der schnell und sicher arbeite und dabei auch die neuesten Web-Technologien wie AJAX unterstützt. Mit Operas Produkt habe man die perfekte Lösung für die eigenen Bedürfnisse gefunden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren35
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden